Zeitlos Film M&R


Inhalt

Start

Filme

 Früchte der Langeweile

 Die Garage, also bin ich

 Die Herrschaft der Haare

 Auch auf dem Seitenstreifen

 Mein Düsseldorf

 Die Welt zu Gast bei Frechen

 Tonnen zu Tulpen?

 
Auszeichnungen

Pressemappen

Biographien

Links

Impressum


Intro




Der Mensch ist die Krone der Erschöpfung

'Der Mensch ist die Krone der Erschöpfung' – eine musikalische Filmgala der anderen Art

Diese Revue folgt den Spuren des heutigen Lebensgefühls im verspäteten Interregio nach nirgendwo. Zwischen Neurose und Narkose gibt es für jeden viel zu tun. Alle machen weiter, niemand weiß warum.

Im Mittelpunkt des Programms stehen drei satirische Kurzfilme von Hanns-Marcus Müller und Jörg Rühenbeck: Früchte der Langeweile, Die Garage, also bin ich und Die Herrschaft der Haare. Sie werfen einen erschöpfenden Blick auf die wichtigsten schöpferischen Selbstberuhigungsmittel des heutigen Menschen: die Kunst, die Garage und den Fön. Man darf sie aber auch für einen Unfug halten und sich gut unterhalten fühlen. Nicht weniger darf man vom musikalisch - kabarettistischen Bühnenprogramm erwarten, das den Kinosaal zur virtuosen Chansonbühne werden lässt. 

Dieser Abend führt mit Auge und Ohr dahin, wo´s wehtut: zu uns selbst.

Mitwirkende:
Wolfgang Schmitt, Musik und Arrangement

Ole Muth, Bass
Wolfgang Seyffert, Gitarre
Albrecht Linden, Horn                     
Steffi Brandts, Charly Kemmerling,  Ulrike
Mathon, Gesang
Hanns-Marcus Müller, Jörg Rühenbeck, Conference

Pressenotiz in der NRZ vom 8.9.2007

 
Infos

 
Die Herrschaft der Haare - Vorpremiere

Der Mensch ist die Krone der Erschöpfung

Eine musikalische Filmgala - uraufgeführt im Filmmuseum Düsseldorf

am 8.9.2007 um 20.00 Uhr

Plakat von Klaus Wilmshöfer


 © 2007 - 2015  www.zeitlos-film.de